Poulet à la marocaine

Print This Post Print This Post Email This Post Email This Post

Zutate für 4 Personen

2 kleine Hähnchen

2 Zwiebeln

150 g Oliven (grün mit Kern)

1 Zitrone

1/2 Bund Koreander

Olivenöl

1 Messerspitze Kreuzkümmel

2 Messerspitzen Safran

1 Messerspitze Paprika

(scharf)

1 Messerspitze Curry

1 EL Honig

Hähnchen waschen, putzen, trocken tupfen.

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Kräuter hacken. Zitrone waschen und in Scheiben schneiden.

Gewürze mit dem Honig und Olivenöl vermengen, so dass eine Paste entsteht. Hähnchen damit eincremen und mit ein paar Oliven füllen. Die

Hähnchen mit Paste in einen flachen Bräter geben. Zwiebelringe, Zitronenscheiben, Koreander und die restlichen Oliven im Bräter verteilen.

 

Alles eine Minute lang anbraten. Dann mit 150 bis 200 ml Wasser aufgießen, so dass die Oliven mit Flüssigkeit bedeckt sind. Mit einem Deckel schließen und mit geringer Hitze 1 1/2 Stunden lang garen.

Danach

Deckel entfernen und Soße einkochen.

Nach Wunsch kann man nun alles im Backofen überbacken, so dass die Haut knusprig wird.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Speak Your Mind

*